Eltern auf der Frühgeborenenstation profitieren von neuen Stillsesseln

Schon im Mutterleib entwickelt sich eine Bindung zwischen dem Ungeborenen mit seiner  Mutter, die ihre Fortsetzung unmittelbar nach der Geburt erfährt („Bonding“). Besonders kranke Neugeborene und Frühgeborene profitieren von einem guten Bonding unmittelbar nach der Geburt und in den ersten Lebenstagen, gerade und vor allem auch dann, wenn sie auf Grund medizinischer Probleme auf der Kinderintensivstation behandelt werden müssen. Direkt nach der Geburt sind Mutter und Kind für die Fortsetzung dieser Verbundenheit ausgerichtet. So bewirken ausgeschüttete Hormone, dass Mutter und Kind sich in dieser sensiblen Phase ganz bewusst wahrnehmen können. Reife Neugeborene werden nach einer Spontangeburt,  aber auch nach einem Kaiserschnitt im direkten Hautkontakt der Mutter übergeben. Gerade Frühgeborene und/oder kranke Neugeborene haben einen großen Nutzen durch  einen regelmäßigen direkten Haut- zu- Haut- Kontakt. Das spiegelt sich in der Temperaturregulation, Stabilisierung der Atmung, bei Unruhe etc. wider.

 

Um dieses für die weitere Entwicklung  und  die Gesundheit der  Früh- und Neugeborenen  wichtige  Bonding zu gewährleisten, hat  sich das Team der Frühgeborenenstation 8west  an unseren  Verein gewendet. Zwei neue Stillsessel wurden benötigt, um allen Eltern ein gutes Bonding mit ihren Kindern zu ermöglichen. Die hohen Kosten dafür überstiegen das Budget der Station.

 

Ein Anliegen des Sterntaler e.V. ist, Kinder mit „Startschwierigkeiten“ zu fördern.  Gerade Mütter von zu früh oder krank geborenen Kindern sollen die besten Voraussetzungen erhalten, um eine harmonische Stillbeziehung mit ihrem Säugling aufzubauen, auch im Sinne der Prävention eventueller Folgeerkrankungen.  Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Anschaffung von zwei neuen, den hohen Anforderungen des Klinikgebrauchs angepassten  Stillsesseln, zu finanzieren.

 

Eine junge Mutter aus Hagen, die mit ihrem wenige Wochen alten Sohn einen der neuen Sessel „einweihte“, war begeistert  und meinte: „Man verbringt ja sehr viel Zeit in diesem Sessel. Daher ist es praktisch und angenehm, dass man sich seine individuelle Wohlfühlposition einstellen kann“, so die 35-Jährige. Die Sessel sind ein großer Zugewinn für die Station, bestätigte auch das Team der 8west.

 

Similar Articles

230 Teilnehmer beim 2. Sp... Bei herrlichem Wetter gingen 230 bestens gelaunte Teilnehmer an den Start. Trotzdem die Strecke zwischen Gemeinschaftskrankenhaus und Gut Schede wegen der Anstiege anspruchsvoll ist, genossen die Sportler
Schuhhaus Hillebrand hilf... In der Zeit des „Herdecker Winterzaubers“ bis zum Nikolaustag fand bei Hillebrand Schuhe in der Herdecker Hauptstraße eine Spendenaktion zugunsten des Sterntaler e.V. statt. Stolze 375 Euro
KiJu-Parlamentarier backe... Waffeln backen für den guten Zweck: KiJuPa spendet Einnahmen an den Sterntaler e.V. Sie müssen richtig lecker gewesen sein, sonst wären sie nicht so schnell verkauft worden:
800,00 Euro von der SDP-F... Zur Scheckübergabe kamen die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Nadja Büteführ und Jan Schaberick. Stellvertretend für alle Mitglieder überbrachten sie die Spende, um die Arbeit des Vereins zu unterstützen. Dafür
Colton Peter grüßt Freu... Zu Ostern hat sich  Familie Peter gemeldet, um Coltons Freunden und Förderern frohe Ostern zu wünschen. Sie berichtete, dass es Colton gut geht und er ganz stolz
Auszubildende der Uni Wit...   Auszubildende der Universität Witten/Herdecke sammeln 1.371 Euro für den Sterntaler e.V 1.371 Euro kamen als Erlös bei der Tombola der diesjährigen Weihnachtsfeier der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Eltern auf der Frühgebor... Schon im Mutterleib entwickelt sich eine Bindung zwischen dem Ungeborenen mit seiner  Mutter, die ihre Fortsetzung unmittelbar nach der Geburt erfährt („Bonding“). Besonders kranke Neugeborene und Frühgeborene
DC „Just for Fun... Vielen Dank an den Herdecker Dart Club „Just for Fun“ für sein Engagement für die Kinder der Herdecker Kinderklinik. Jens Neumann, der Mannschaftskapitän konnte eine Vielzahl Sponsoren
Beratungsbroschüren nich... Aufgrund mangelnder Nachfrage haben wir unsere medizinisch-pädagogischen Beratungsbroschüren nicht mehr neu aufgelegt. Zur Zeit überprüfen wir die Aktualität einzelner Broschüren und werden diese ggfs. online stellen.  
Ferien auf dem Sonnenhof Drei Mütter erlebten mit ihren Kindern erholsame Tage auf dem Sonnenhof im Allgäu.