Eltern auf der Frühgeborenenstation profitieren von neuen Stillsesseln

Schon im Mutterleib entwickelt sich eine Bindung zwischen dem Ungeborenen mit seiner  Mutter, die ihre Fortsetzung unmittelbar nach der Geburt erfährt („Bonding“). Besonders kranke Neugeborene und Frühgeborene profitieren von einem guten Bonding unmittelbar nach der Geburt und in den ersten Lebenstagen, gerade und vor allem auch dann, wenn sie auf Grund medizinischer Probleme auf der Kinderintensivstation behandelt werden müssen. Direkt nach der Geburt sind Mutter und Kind für die Fortsetzung dieser Verbundenheit ausgerichtet. So bewirken ausgeschüttete Hormone, dass Mutter und Kind sich in dieser sensiblen Phase ganz bewusst wahrnehmen können. Reife Neugeborene werden nach einer Spontangeburt,  aber auch nach einem Kaiserschnitt im direkten Hautkontakt der Mutter übergeben. Gerade Frühgeborene und/oder kranke Neugeborene haben einen großen Nutzen durch  einen regelmäßigen direkten Haut- zu- Haut- Kontakt. Das spiegelt sich in der Temperaturregulation, Stabilisierung der Atmung, bei Unruhe etc. wider.

 

Um dieses für die weitere Entwicklung  und  die Gesundheit der  Früh- und Neugeborenen  wichtige  Bonding zu gewährleisten, hat  sich das Team der Frühgeborenenstation 8west  an unseren  Verein gewendet. Zwei neue Stillsessel wurden benötigt, um allen Eltern ein gutes Bonding mit ihren Kindern zu ermöglichen. Die hohen Kosten dafür überstiegen das Budget der Station.

 

Ein Anliegen des Sterntaler e.V. ist, Kinder mit „Startschwierigkeiten“ zu fördern.  Gerade Mütter von zu früh oder krank geborenen Kindern sollen die besten Voraussetzungen erhalten, um eine harmonische Stillbeziehung mit ihrem Säugling aufzubauen, auch im Sinne der Prävention eventueller Folgeerkrankungen.  Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Anschaffung von zwei neuen, den hohen Anforderungen des Klinikgebrauchs angepassten  Stillsesseln, zu finanzieren.

 

Eine junge Mutter aus Hagen, die mit ihrem wenige Wochen alten Sohn einen der neuen Sessel „einweihte“, war begeistert  und meinte: „Man verbringt ja sehr viel Zeit in diesem Sessel. Daher ist es praktisch und angenehm, dass man sich seine individuelle Wohlfühlposition einstellen kann“, so die 35-Jährige. Die Sessel sind ein großer Zugewinn für die Station, bestätigte auch das Team der 8west.

 

Similar Articles

Teilnehmer der Therapeuti... Leinen los – kranke Kinder und Jugendliche auf großer Fahrt Verein Sterntaler ermöglicht Patienten der Kinderklinik zum 25. Mal die Therapeutische Segelfahrt Zwei Wochen segelten 17 tumor-
Der 1. Spendenlauf für d... Der 1. Spendenlauf für den Sterntaler e.V. war ein großer Erfolg! Unserer besonderer Dank gilt den Organisatoren Uli Sauer und Wolfgang Schönknecht sowie allen Helfern, Spendern und 
Eltern auf der Frühgebor... Schon im Mutterleib entwickelt sich eine Bindung zwischen dem Ungeborenen mit seiner  Mutter, die ihre Fortsetzung unmittelbar nach der Geburt erfährt („Bonding“). Besonders kranke Neugeborene und Frühgeborene
Klangschalen für die Kin... Klangschalen für die Kinderstationen Peter-Hess-Institut NRW spendet dem Sterntaler e.V. Klangschalen-Set klangschalenuebergabe      
Yogability Herdecke spene... Björn und Svenja Wilke von der Yogaschule Yogability in Herdecke übergeben einen Spendencheck in Höhe von 1.000,00 € an Gudrun Dannemann (Vorstand Sterntaler e.V.) Die Yogaschule „Yogability“
Neuer Sterntaler Bus Neuer Sterntalerbus nach 16 Jahren Nachdem wir den alten Sterntalerbus nach 16 Jahren Einsatz für die Kinder der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Gemeinschaftskrankenhaus aus dem
200-jähriges Jubiläum &... Wie in den Jahren zuvor ist es schon zur Gepflogenheit geworden, dass die Mitarbeiter der Demag Cranes & Comp. GmbH aus dem Geschäftsbereich „Produktion Wetter und Uslar“bei
Mit Konzentration und Ges... Darts ist ein Wurfspiel, das seine Wurzeln irgendwo im Mittelalter in Ritter- oder Bogenschützenkreisen hat. Um es zu spielen, braucht es Geschicklichkeit und Konzentrationsfähigkeit. Dass dieser Sport
Hilfe für Tuta – d...   Wir sind sehr glücklich, dass die erste Hälfte der erforderlichen Spendensumme inzwischen zusammen gekommen ist und zuversichtlich, dass wir mit Ihrer Hilfe den Rest auch noch
Colton Peter grüßt Freu... Zu Ostern hat sich  Familie Peter gemeldet, um Coltons Freunden und Förderern frohe Ostern zu wünschen. Sie berichtete, dass es Colton gut geht und er ganz stolz