Schornsteinfeger spenden € 3.000

 

Im Rahmen der diesjährigen Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.wurde uns  in der Schornsteinfegerakademie Dülmen ein Scheck in Höhe von € 3.000 übergeben.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Schornsteinfeger ganz herzlich für diese großzügige Spende, die wir gerne für die nächste Therapeutische Segelfreizeit verwenden möchten.

 

 

 

Similar Articles

Ein Gewächshaus für den... Ein Gewächshaus für den Therapeutischen Garten Avalon 2017 website Aus mehr als 2000 m² Brachland entstand ab dem Jahr 2000 unter Anleitung eines Landschaftsgärtners im Bereich des
Teilnehmer der Therapeuti... Leinen los – kranke Kinder und Jugendliche auf großer Fahrt Verein Sterntaler ermöglicht Patienten der Kinderklinik zum 25. Mal die Therapeutische Segelfahrt Zwei Wochen segelten 17 tumor-
Hagener Metzgermeister un... 70 Jahre  – ein Grund zu Feiern  Statt Geschenke Spenden für einen guten Zweck   Metzgermeister Friedhelm Schnettler, deren Familie seit mehr als 140 Jahren die weit
Zwar-Gruppe spendet für ... Im Rahmen ihrer  Weihnachtsfeier dachten die Teilnehmer der Herdecker Zwar-Gruppe auch an die Kinder in der Kinderklinik. Sie sammelten Spenden in Höhe von € 350, die von
Geschenke für 15 schwer ... So viele kranke Kinder wie in diesem Jahr wurden bisher im Rahmen der Geschenkaktion für besonders tapfere Kinder noch nie beschenkt. Von 15 jungen Patienten wurden die
Geschenke für besonders ...
Süsse Weihnacht für Dia... Weihnachtskekse und Diabetes, geht das überhaupt Na klar! Aber wenn man einen Typ I Diabetes hat, muss man dafür Insulin abgeben wie für andere Lebensmittel auch?  –
Aus der Klinik zur Genesu... Nach Klinikaufenthalt geht´s auf See   Zur Unterstützung ihrer Genesung nehmen in diesem Sommer 16 Kinder und Jugendliche, alle Patienten der Herdecker Kinderklinik, am Projekt des Sterntaler
Gute Resonanz auf den Ber... presse-spendenlauf-okt-16
Neuer Sterntaler Bus Neuer Sterntalerbus nach 16 Jahren Nachdem wir den alten Sterntalerbus nach 16 Jahren Einsatz für die Kinder der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Gemeinschaftskrankenhaus aus dem