23. Sterntaler-Spendenlauf wieder erfolgreich

Sportler schwitzten für kranke Kinder – der 23. Sterntaler-Spendenlauf war wieder erfolgreich

Bei Hochsommerwetter gingen 200 Teilnehmer für die gute Sache am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke an den Start. Es standen eine Strecke von 4 km und eine von 9 km zur Auswahl.

Spaß haben, sich auspowern und kranken Kindern helfen war die Antwort auf die Frage nach der Motivation, wenn man die Läufer und Walker befragte. Um 11.00 h startete die Gruppe der Läufer, kurz danach die Walker. Verschwitzt, teilweise erschöpft, aber glücklich kamen Sie am Ziel, dem Garten Avalon, wieder an, wo sie ihre Urkunde und Medaille in Empfang nahmen.  Nach der Stärkung mit Speis und Trank hörte man, der Hitze geschuldet,  bei der Verabschiedung immer wieder den Satz  „Ich freue mich schon auf die Dusche“.

Von einer netten Begebenheit am Rande berichtete Knut Waschkau, der als Streckenposten im Wald mitwirkte. An seinem Posten kam ein Paar auf ihrem Spaziergang vorbei und wollte wissen, was das für eine Veranstaltung sei. Er erzählte ihnen vom Zweck des Laufes, sie meinten, das sei ja eine gute Sache und setzten ihrem Spaziergang fort. Nach einigen Minuten kam der Mann allein wieder zurück und wedelte mit einem Geldschein. Er und seine Frau hatten sich überlegt, dass auch sie gerne spenden möchten. Nachdem Herr Waschkau zusicherte, dass das Geld beim Verein ankommt, war die Übergabe schnell erledigt. Der Sterntaler e.V. bedankt sich bei den „Spontanspendern“.

Danke sagt der Verein auch den zahlreichen Förderern und Helfern: dem THW Ortsgruppe Wetter, den Ahlenberg Ingenieuren, der Spedition Elberfeld, der CDU Herdecke, der SPD Herdecke, Firma Renowin Wetter, den vielen Kuchenspendern sowie den Damen am Büffet und allen anderen Unterstützern.

Die teilnehmerstärkste Gruppe stellte mit 43 Personen wieder das Team von Fun Vor Run aus Witten, das mit 1.600 Euro die größte Einzelspende übergab. Darauf folgten der PV Triathlon TG Witten mit 30 Läufern und mit 25 Teilnehmern die Firma Dörken.

Die Einnahmen der Veranstaltung belaufen sich auf die großartige Summe von ca. 5.000 Euro, eine wirklich große Hilfe für unsere Arbeit zugunsten der jungen Patienten an der Herdecker Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.  Wir sind unheimlich dankbar!!!

Similar Articles

20.000 Euro für Demetre ...     Demetre im Krankenhaus   – Mama u. Mickey Mouse leisten ihm Gesellschaft   Ruhig ist es zur Zeit der Corona-Krise auf der Station 6 ost/west der
Geschenke für besonders ...
Einladung zum 3. Spendenl... 3. Spendenlauf zugunsten des Sterntaler e.V. am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke Sonntag, 07.10.2018, 11 Uhr     Weil es in den beiden vergangenen Jahren so viel Spaß gemacht,  laden
Danke für Unterstützung...   Eine große Freude bereiteten uns die Vertreterinnen der AdvENt-Werkstatt  mit der Übergabe des Erlöses aus dem Verkauf ihrer selbst herstellten Produkte und liebevoll gestalteten Geschenke (s.
Eltern auf der Frühgebor... Schon im Mutterleib entwickelt sich eine Bindung zwischen dem Ungeborenen mit seiner  Mutter, die ihre Fortsetzung unmittelbar nach der Geburt erfährt („Bonding“). Besonders kranke Neugeborene und Frühgeborene
Erlös aus Kinderadventsk... Viele Unternehmen aus Herdecke haben die Kinderadventskalenderaktion des Lions-Fördervereins Asteria e.V., Hagen, durch die Gestellung von Preisen oder durch den Verkauf der Kalender unterstützt und viele Herdecker
Leos spenden für den Ste... Maiwoche: Erlös aus Bürgerfrühschoppen unterstützt den Sterntaler Traditionell spendet die ausrichtende Brauerei den Erlös aus dem Getränkeverkauf des Bürgerfrühschoppens während der Herdecker Maiwoche an eine heimische Organisation.
Danke für Spende vom Sch...
Kinder- u. Jugendparlamen...   Plätzchen und Schoko-Fruchtspieße für den guten Zweck: KiJuPa spendet Einnahmen an den Sterntaler e.V. 132,50 Euro hat das Herdecker Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) auf dem Herdecker
Ferien auf dem Sonnenhof Drei Mütter erlebten mit ihren Kindern erholsame Tage auf dem Sonnenhof im Allgäu.